Home Nachrichten Produkt-Update mit der Sanity Group, Farmako, Cannovum und Cantourage

Produkt-Update mit der Sanity Group, Farmako, Cannovum und Cantourage

by Redaktion

Cannovum hat soeben ein hoch-THC und ein ausgeglichenes Cannabis-Vollextrakt als Eigenmarke in den deutschen Markt eingeführt. Die medizinische Sparte der Sanity Group launcht unter dem Namen Avvay Medical eine neue Marke für medizinische Cannabisblüten. Farmako hat im November erstmals medizinische Cannabisextrakte aus Polen für den deutschen Markt importiert. Cantourage hat ebenfalls im November deutsche Apotheken unter der neuen Marke Relecan erstmals mit getrockneten medizinischen Cannabisblüten aus portugiesischem Anbau beliefert.

Cantourage: trockene Blütenprodukte Relecan

Cantourage hat nach eigenen Auskünften einen Liefervertrag mit MHI Cultivo Medicinal unterzeichnet, der portugiesischen Tochtergesellschaft des internationalen Pharmaunternehmens MediCane Health. Angebaut werden die Relecan-Blüten in Alto Alentejo. “Unsere neue Partnerschaft mit MHI Cultivo Medicinal und die Markteinführung von Relecan in Deutschland sind ein wichtiger Meilenstein für den Fortschritt von medizinischem Cannabis in Europa. Die Rekordeinfuhren von trockenen Blütenprodukten nach Deutschland im letzten Jahr zeigen die echte Nachfrage nach diesem Segment”, lässt Philip Schetter, Co-CEO von Cantourage, zitieren.

Cannovum: Extrakte unter einer Eigenmarke

Cannovum vertreibt unterdessen unter einer der eigenen Marke Extrakten als Ausgangsstoffe für Rezepturarzneimittel an Apotheken. “Wir wollen Patienten in Deutschland und Europa mit medizinischem Cannabis versorgen. Vollspektrum-Extrakte spielen dabei eine wichtige Rolle, weil sie durch ihren Wirkmechanismus und die einfache orale Einnahme eine weitere Therapiemöglichkeit bieten,” so Pia Marten, CEO von Cannovum.

Farmako: medizinische Cannabisextrakte aus Polen

Farmako hat im November erstmals medizinische Cannabisextrakte aus Polenvon Pharmacann Polska importiert. Die Extrakte würden vom Unternehmen Phcann produziert und seien unter der Marke Farmako hierzulande auf dem Markt. „’Against all odds’ – das müssen wir wohl mit einer Portion Selbstironie sagen. Es hat deutlich länger gedauert als geplant und erwartet, die Produkte auf den Markt zu bringen, und es war kein einfacher Weg, aber wir haben alle hart gearbeitet, um den Weg freizumachen. Unser Partner Phcann International hat dabei beeindruckende Beharrlichkeit, aber vor allem ein sehr hohes Maß an Professionalität gezeigt. Gemeinsam mit Phcann International wollen wir an Produkten zu wettbewerbsfähigen und attraktiven Preisen arbeiten, vor allem um Extrakte als essentiellen Bestandteil der Cannabistherapie voranzubringen – nicht nur für Selbstzahler und Privatpatienten, sondern für alle Patient: innen“, sagt Farmako-Geschäftsführerin Katrin Eckmans.

Sanity Group: neue Marke Avaay

„Mit unserer neuen Marke Avaay Medical bieten wir Cannabisblüten für Patient:innengruppen, die auf eine ganzheitliche und naturnahe Therapie setzen. Unser Fokus liegt auf hoher Produktqualität, einem nachhaltigen Anbau und fairen Sourcing sowie anspruchsvollen Kultivaren mit handverlesener Genetik und ohne Bestrahlung“, lässt sich Fabian Friede, Gründer und Managing Director der Sanity Group, zitieren.

Bildquellen

Related Posts

Leave a Comment