Home Nachrichten Casa Verde investiert drei Millionen Euro – die Runden der Sanity Group im Überblick

Casa Verde investiert drei Millionen Euro – die Runden der Sanity Group im Überblick

by Redaktion

Wie Business Insider berichtet, hat sich der auf Cannabis spezialisierte Kapitalgeber aus den USA Casa Verde Capital im Rahmen einer erweiterten Series-A-Finanzierungsrunde mit rund drei Millionen Euro an der Sanity Group beteiligt. Allerdings: Ganz neu ist Casa Verde nicht – die Partner Karan Wadhera und Yoni Meyer waren ja schon vorher dabei. Grund genug die Investments der Sanity Group Revue passieren zu lassen. Immerhin sammelte das Unternehmen mehr Venture Capital ein als irgendein anderes europäisches Cannabis-Startup.

Juni 2019: Seed-Investment von 1,6 Millionen Euro durch HV Holtzbrinck Ventures und Atlantic Food Labs (Crunchbase)

Februar 2020: Die Sanity Group erhält 20 Millionen Euro. Es investieren die Bestandsinvestoren Holtzbrinck Ventures und Atlantic Food Labs sowie unter anderem Cherry Ventures, der New Yorker Venture-Fund TQ Ventures sowie die Gründer der Heimat Werbeagentur. Auch die Casa-Verde-Partner Karan Wadhera und Yoni Meyer investieren (Bericht).

November/ Dezember 2020: In einer “pre-Series-A” kommt es zur “Promi-Runde” unter anderem Songwriter Will.i.am, Hollywood-Schauspielerin Alyssa Milano, TV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf, Fußballprofi Mario Götze, Ex-Fußballer Dennis Aogo, Sportexperte Jonas Hummels, das deutsche Topmodel Stefanie Giesinger sowie Bitburger Ventures investieren vier Millionen Euro (Bericht).

März 2021: ProSieben und Sat1 beteiligen sich über SevenVentures im Rahmen eines Media-for-Equity-Investments mit einem mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich (zunächst rund fünf Millionen Euro) an der Sanity Group (Bericht).

Juni 2021: Die Sanity Group erhält in einer Series-A-Finanzierungsrunde 35 Milllionen Euro. Es investieren neben den Bestandsinvestoren auch Redalpine, die beiden US-Kapitalgeber Navy Capital und SOJE Capital sowie GMPVC. Die Runde ist die höchste Finanzierungsrunde für ein europäisches Cannabisunternehmen (Bericht). Jetzt wird diese Runde also um weitere vier Millionen erweitert.

“Der Pitch alleine ist nicht so wichtig. Es geht auch darum, dass Investoren es Dir zutrauen, das auch zu erreichen. Fabian und ich haben beide eine lange und erfolgreiche Geschichte im Start-Up-Sektor und haben bereits mehrere erfolgreiche Firmen im Tech-Bereich aufgebaut. Ich denke, es ist auch diese Erfahrung, die bei den Investoren Vertrauen schafft und es ist auch auf jeden Fall ein Faktor, von dem wir jetzt im Fundraising-Prozess profitiert haben”, verrät uns Finn Age Hänsel im Interview.

Related Posts

Leave a Comment