Die Berater von Prohibition Partners bringen die zweite Edition des “European Cannabis Report” heraus. Ihre Prognose: Europa kann der weltweit größte Cannabis-Markt werden – vorausgesetzt, alle europäischen Länder erlassen in den nächsten fünf Jahren entsprechende Gesetze und Vorschriften. Das potenzielle Marktvolumen eines europaweit legalen Cannabis-Markts schätzt Prohibition Partners auf 56 Milliarden Euro ein.

Weitere Ergebnisse des Reports:

  • Die beeindruckende finanzielle Performance der nordamerikanischen Cannabis-Unternehmen zieht bereits institutionelle Investoren an. So viele europäische Länder wie in diesem Jahr haben noch nie zuvor Cannabis für medizinische Zwecke legalisiert und reguliert.
  • Eine Legalisierung wird das Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum vorantreiben. Gesetzgeber verfolgen vor allem medizinische und steuerliche Motive. Durch eine Gesetzesänderung und bahnbrechende Erträge ist die europäische Cannabisindustrie eine einzigartige und lohnende Chance.
  • Das jährliche europaweite Potenzial im medizinischen Sektor beziffern die Autoren auf 35,7 Milliarden Euro, das Potenzial für einen legalen Markt für Genuss und Freizeitgebrauch auf 20.5 Milliarden Euro.

Um an seine Zahlen zu gelangen, muss Prohibition Partners teils Hochrechnungen und Schätzungen vornehmen. So gehen die Autoren davon aus, dass europaweit 12,5 Prozent der Bevölkerung in der Freizeit Cannabis konsumieren. “Europäische Versicherer werden erst Staat nach Staat einzeln die Voraussetzungen für europäische Patienten schaffen. Allerdings deutet das frühe Agieren Deutschlands daraufhin, dass das Verschreiben von Cannabis an Patiente überall vorausgesetzt wird”, vermuten die Autoren des Reports. Europa werde ihrer Meinung nach in Sachen Anbau-Kapazität und verabeitender Infrastruktur führ Hanf der CBD-Kategorie schnell zum nordamerikanischen Markt aufschließe.”

Die industriellen europäischen Anbauflächen wuchsen 2016 um 32 Prozent auf 36.000 Hektar. Die Autoren gehen 2017 von einem Wachstum von weiteren 20 Prozent aus. Frankreich dominiert zur Zeit den Markt. Dort stammt die Hälfte des legal in Europa produzierten Cannabis her. Die baltische Region bringt sich zur Zeit als Produktionsstandort in Stellung.

In Deutschland geht Prohibition Partners von einem jährlichen Marktvolumen von 10,2 Milliarden Euro für medizinische Zwecke sowie von 4,5 Milliarden im Genussbereich.

Der Report kann kostenlos bei Prohibition Partners herunter geladen werden.

Bildquellen

  • Prohibition Partners: Prohibition Partners
Share:

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *