Home Nachrichten Synbiotic erhält sieben Millionen Euro

Synbiotic erhält sieben Millionen Euro

by Moritz Förster

Das Cannabis-Unternehmen Synbiotic hat eine Barkapitalerhöhung abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitgeteilt hat, hat es dafür 334.000 neue Aktien zu einem Ausgabepreis von 21 Euro je Aktie bei institutionellen Investoren platziert.

Mit dem Erlös von circa sieben Millionen Euro will das erste börsennotierte Cannabis-Unternehmen den weiteren Wachstumskurs und die Expansion finanzieren, auch strategische Akquisitionen nennt das Unternehmen. Seit seiner Erstnotiz an der Börse im November 2019 hat Synbiotic insgesamt mehr als 13 Millionen Euro aufgenommen.

Synbiotic-CEO Lars Müller lässt sich zitieren: „Ein Blick auf das ausgehende Jahr zeigt: Beim Wachstum von SynBiotic SE haben wir ein atemberaubendes Tempo angeschlagen. Die neue Regierung in Deutschland gibt uns jetzt nochmals zusätzlichen Rückenwind. Die Details sind zwar noch nicht bekannt, aber wir erwarten einen deutlichen Schritt vorwärts, was das Thema Legalisierung und Kommerzialisierung betrifft. Als Marktführer in Deutschland sind wir bestens positioniert, diesen Rückenwind in den Ausbau von Marktanteilen und Umsatzwachstum zu verwandeln. Gleichzeitig wollen wir auch das Wachstum im europäischen Ausland forcieren und uns auch als europäischer Marktführer etablieren.“

Bildquellen

  • Lars Müller: Synbiotic

Related Posts

Leave a Comment