Home Nachrichten Lösung zum Inhalieren von Cannabis: Erste Export-Zulassung in Europa für Panaxia

Lösung zum Inhalieren von Cannabis: Erste Export-Zulassung in Europa für Panaxia

by Redaktion

Das israelische Cannabis-Unternehmen Panaxia erhält als erstes europäisches Unternehmen eine Genehmigung für den Export einer medizinischen Lösung für die Inhalation von Cannabis. Das berichtet die Zeitschrift “The Jerusalem Post“. Den Import nach Deutschland übernehme als strategischer Partner Neuraxpharm. Im April hatte Panaxia gemeinsam mit Adrexpharma bereits den Import von medizinischem Cannabis aus Israel nach Deutschland verkündet.

Laut Bericht der Jerusalem Post erlaube es die nun vorliegende Zulassung Neuraxpharm, die Produkte von Panaxia zu importieren, sie an Apotheken zu vertreiben und sie an Ärzte zu vermarkten. Darüber hinaus sollen weitere Anträge für die Registrierung und Vermarktung anderer Panaxia-Produkte folgen – unter anderem für Cannabiskapseln.

Panaxia sei das einzige Unternehmen in Israel mit einer EU-GMP-Zulassung. Das Unternehmen habe bereits Exporte nach Deutschland, Frankreich, Zypern und Australien vereinbart. Aktuell erlaube es das israelische Gesundheitsministerium allerdings noch nicht erlaubt, dass Cannabisprodukte zur Inhalation aus Israel exportiert würden. Etwas vage heißt es, dass “Optionen für den Export der Produkte durch das Werk des kontrollierenden Eigentümers in Malta oder alternativ aus anderen Ländern” geprüft würden. Ziel sei ein Verkaufsstart in Deutschland noch bis Ende des Jahres.

Dr. Dadi Segal, Gründer und CEO von Panaxia, sagte in einer Erklärung: “Wir sind begeistert, das erste und einzige Unternehmen in Europa zu sein, das eine Vermarktungserlaubnis für inhalative medizinische Cannabisextrakte erhält.”

Bildquellen

  • Panaxia-PR-Full-7-scaled: Panaxia

Related Posts

Leave a Comment