Home Nachrichten Vayamed gibt strategische Erweiterung des Produktportfolios bekannt

Vayamed gibt strategische Erweiterung des Produktportfolios bekannt

by Redaktion

Der Medizinalcannabis-Spezialist Vayamed erweitert laut einer aktuellen Pressemeldung sein Produktportfolio: Neu im Sortiment sind Dronabinol API sowie Cannabis-Extrakte mit unterschiedlichen THC-und CBD-Wirkstoffgehalten. In den kommenden Wochen folgen zudem hoch-THC sowie balancierte Cannabisblüten. Die neuen Produkte erweitern die Therapiemöglichkeiten im Sinne der Brand-Vision.

Das Berliner Unternehmen Vayamed, spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb innovativer Arzneimittel auf Cannabinoidbasis für den europäischen Markt, hat für den Ausbau seine Produktportfolios u. a. eine strategische Partnerschaft mit MediPharm Labs gestartet. Das 2015 gegründete, australische Unternehmen ist auf die Entwicklung und Herstellung von Cannabiskonzentraten in pharmazeutischer Qualität, pharmazeutischen Wirkstoffen (API) und innovativen Derivaten spezialisiert. Ziel der Partnerschaft ist die Stärkung der Versorgungslage für Medizinalcannabis in Deutschland und der EU durch Importe aus Australien. Eine besondere Rolle spielen dabei hochdosierte THC-Blüten und Cannabis-Extrakte verschiedener Formulierungen, sowie das Voranbringen gemeinsamer Cannabinoid-basierter Produktinnovationen. Erste nun lancierte Produkte im Rahmen der Partnerschaft sind ein balanciertes Extrakt mit ausgewogenem THC- und CBD-Gehalt verschiedener Stärken sowie Formulierungsinnovationen für weitere Therapieziele.

„MediPharm Labs hat uns durch hohe Produktkompetenz und eine Unternehmensphilosophie überzeugt, die hervorragend zu unserer eigenen Markenvision passt: Medizin aus der Natur, maßgeschneidert auf das Patient:innenwohl“, so Thimo V. Schmitt-Lord, Director Market Development & Sector Innovation bei der Vayamed GmbH und auch zuständig für den strategischen Portfolioaufbau des Unternehmens.

Auch Vayamed Dronabinol API ab sofort erhältlich
Neu im Portfolio für den deutschen Markt ist zudem Vayamed Dronabinol API. „Das Vayamed Dronabinol API hat höchste Wirkstoff-Qualität und wird mit validiertem THC-Identifikationstest geliefert”, kommentiert Vayamed-Geschäftsführer Fabian Friede. Der Wirkstoff Dronabinol wird vorwiegend in Form einer Lösung verabreicht und u. a. gegen Schmerzen, Spastik, Appetitlosigkeit und Übelkeit infolge schwerer Erkrankungen eingesetzt. Gemäß Begleiterhebung des BfArM ist die Hauptindikation für Dronabinol Schmerz; die Darreichungsform ist hauptsächlich oral. Ärzt:innen und Apotheker:innen in ganz Deutschland können das Vayamed Dronabinol API ab sofort verschreiben bestellen.

In den nächsten Wochen folgt des Weiteren die Markteinführung einer hoch-THC Blüte sowie eines balancierten Blütenprodukts. Das breite Medizinal-Cannabis-Portfolio der Vayamed GmbH ist dabei zeitnah auch über den pharmazeutischen Großhandel, z. B. via Phoenix oder Cansativa, zu beziehen; weitere Großhändler sollen noch in diesem Monat folgen. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 030 / 67947944 bzw. der Ärzt:innen-Hotline 030 / 56795410. Darüber hinaus können deutschlandweit Besuche von Fachberater:innen angefordert werden.

Über die Vayamed GmbH
Das pharmazeutische Unternehmen Vayamed GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb innovativer Arzneimittel auf Cannabinoidbasis für den europäischen Markt und setzt sich als verlässlicher Anbieter dafür ein, Medizinalcannabis für Ärzt:innen, Apotheker:innen und Patient:innen flächendeckend zugänglich zu machen. Dafür arbeitet Vayamed mit einem etablierten Netzwerk aus internationalen Partner:innen zusammen. Muttergesellschaft des 2018 gegründeten Berliner Unternehmens ist die Sanity Group GmbH, ein Health- und Life-Science-Unternehmen mit Sitz in Berlin, das sich der medizinischen und gesundheitlichen Nutzung von Cannabinoiden verschrieben hat. Weitere Informationen unter www.vayamed.com.

Bildquellen

Related Posts

Leave a Comment