Home Nachrichten Khiron nimmt Europa ins Visier: Großbritannien folgt Deutschland

Khiron nimmt Europa ins Visier: Großbritannien folgt Deutschland

by Moritz Förster

Khiron Life Sciences baut sein Angebot von medizinischem Angebot in Europa weiter aus. Nachdem das Unternehmen mit lateinamerikanischen Wurzeln gemeinsam mit Nimbus Health Khiron 1/14 in Deutschland auf den Markt gebracht hat, soll die Blüte mit hohem CBD-Gehalt voraussichtlich ab dem zweiten Quartal des laufenden Jahres auch in Großbritannien erhältlich sein. Den Offshore-Bestand an getrockneten Cannabisblüten hat das Unternehmen nach eigenen Angaben dafür bereits aufgebaut.

In Großbritannien wird Khiron 20/1, eine Blüte mit hohem THC-Gehalt bereits, an Patienten verschrieben. Ärzte könnten dank des EU-GMP zertifizierten Partners auch kleinere Mengen in 5-Gramm-Dosen verschreiben, heißt es. Nun soll also eine CBD-Blüte folgen. Im Import arbeitet Khiron Life Sciences in Deutschland ausschließlich mit Nimbus Health zusammen. Unklar ist, inwieweit weitere Händler involviert sind.

“In den kommenden Monaten planen wir die Einführung weiterer medizinischer Produkte auf Cannabisbasis auf Grundlage unserer registrierten kolumbianischen Sorten. Dies erlaubt uns, die erhobenen Daten aus unseren kolumbianischen Kliniken den medizinischen Fachleuten in Großbritannien zur Verfügung zu stellen”, kündigt Tejinder Virk an, Präsident von Khiron Europe. Virk verweist explizit auf den wachsenden europäischen Markt. Im gleichen Atemzug verkündet Khiron, dass den CBD-Blüten auch weitere Cannabinoid basierte Produkte folgen sollen. Dafür hatte das Unternehmen extra eigene registrierte Sorten aus Kolumbien nach Europa eingeführt.

Nach Deutschland hat Khiron zunächst zehn Kilogramm geliefert. Weitere Lieferungen würden folgen, abhängig von der Nachfrage, teilte das Unternehmen auf Anfrage mit. Konkrete Mengen nennt Khiron nicht. Vielmehr sieht das Unternehmen nach oben keine Limits und verfolgt anscheinend einen stark nachfrageorientierten Ansatz: Die Mengen die benötigt würden, werde das Unternehmen auch zur Verfügung stellen, so die zuversichtliche Prognose.

Khiron Life Sciences bezeichnet sich selbst als “vertikal integriertes “medizinisches und CPG-Cannabisunternehmen mit Kerngeschäften in Lateinamerika und operativen Aktivitäten in Europa und Nordamerika”. Hinter den in Unternehmerkreisen in den letzten Jahren sehr populär gewordenem Begriff “vertikal integriert” verbirgt sich in diesem Fall der Einsatz eigener medizinischer Kliniken und eigener Telemedizin-Plattformen, Schulungsprogramme für Ärzte, wissenschaftliche Expertise, Produktinnovationen und landwirtschaftliche Infrastruktur.

Hinweis: Redaktionelle Berichterstattung. Keine Werbung, keine Produktempfehlung.

Bildquellen

  • Khiron Life Sciences Corp–Khiron Expands Product Offering in UK: Khiron

Related Posts

Leave a Comment