Home Nachrichten Cansativa verkündet Series A in Millionenhöhe – Greenfield Global Opportunities steigt ein

Cansativa verkündet Series A in Millionenhöhe – Greenfield Global Opportunities steigt ein

by Redaktion

Nach zwei Finanzierungsrunden sichert sich Cansativa eine Series-A-Finanzierung in siebenstelliger Höhe. Das Kapital werde in den Ausbau des Service- und Fulfillment-Centers sowie der BtM-Kontraktlogistik investiert, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der Greenfield Global Opportunities Fund steigt als neuer Investor ein. Genaue Angaben zur Unternehmensbewertung und zur Höhe des Investments macht Cansativa nicht (Übersicht mit weiteren Deals).

Cansativa ist nach eigenen Angaben Branchenführer im Bereich Medizinalcannabis und vertreibt monatlich über 100 Kilogramm Cannabisblüten, über 100 verschiedene Medizinalcannabis-Produkte sowie Zubehör und Zusatzartikel an Apotheken in ganz Deutschland. Im Jahr 2021 geht das Unternehmen davon aus, erstmalig über zwei Tonnen Cannabisblüten absetzen und damit unternehmensübergreifend einen achtstelligen Umsatz erzielen zu können. In Q1 des Jahres habe der Umsatz bei knapp drei Millionen Euro gelegen.

Durch die hohe Nachfrage der Dienstleistungen will Cansativa zum Ende des Jahres die eigenen Lagerkapazitäten durch mehrere Hundert zusätzliche Palettenstellplätze und eine neue Reinraum-Herstellungsanlage erweitern. Mithilfe der vergrößerten Strukturen und einer optimierten BtM-Kontraktlogistik soll das Unternehmen als „One-Stop-Shop“ und Spezialsortimenthändler für Medizinalcannabis weiter wachsen.

„Mit dem marktumfassend breitesten Portfolio und maßgeschneiderten Lösungen für Einfuhr, Lagerung und Vertrieb von Betäubungsmitteln konnten wir entscheidend zur Branchenentwicklung beitragen und einer Vielzahl an Unternehmen den Weg in den deutschen Cannabis-Markt ebnen. Die abgeschlossene Finanzierungsrunde ermöglicht es uns, diesen Wachstumskurs fortzusetzen und unser Unternehmen stetig weiterzuentwickeln“, lässt sich Benedikt Sons, Cansativas Co-Geschäftsführer und Co-Gründer, zitieren.

„Wir sehen den Cannabismarkt als schnell wachsendes Ökosystem, dessen Ausgestaltung wir mit Blick auf das Wohl der Patientinnen und Patienten entscheidend mitprägen wollen – kooperativ und beschleunigend. Mit unserem Wissen, erprobten Prozessen und Infrastrukturen schaffen wir Zugänge, bauen Hemmnisse ab und befähigen weitere Unternehmen, in den Markt einzusteigen. Unsere Import- und Logistikstrukturen werden als Kernbaustein des bisherigen Erfolgs auch in Zukunft für die Entwicklung der Branche entscheidend sein“, ergänzt Jakob Sons, ebenfalls Cansativas Co-Geschäftsführer und Co-Gründer.

Bildquellen

  • Jakob Sons: cansativa

Related Posts

Leave a Comment