Breezy Brands startet Online-Marktplatz für Cannabis-Apotheken

by Redaktion

Breezy Brands, ein Tochterunternehmen der Frankfurter Bloomwell Group, hat soeben verkündet, den nach eigenen Angaben ersten Online-Marktplatz Deutschlands für Cannabis-Apotheken zu starten. Fortan sollen Cannabis-Patient:innen online ihre Rezepte einlösen können und binnen 72 Stunden medizinisches Cannabis an die Haustür geliefert bekommen.

„Grüne Brise fungiert als Online-Marktplatz für ausgewählte Partner-Apotheken und Cannabis-Patient:innen mit dem Ziel, das Einlösen eines Rezepts für medizinisches Cannabis so nutzerfreundlich und einfach wie möglich zu gestalten. Es gibt in Deutschland aktuell nur wenige spezialisierte Cannabis-Apotheken. Entsprechend langwierig und aufwendig kann es sich für chronisch erkrankte Menschen gestalten, die ihnen verordnete Sorte zu erhalten. Unser Ziel ist, Patient:innen den Service zu bieten, den sie verdienen, ohne lange Wartezeiten, Verfügbarkeitsprobleme oder mangelnde Erreichbarkeit“, lässt sich Janett Dalka, CEO von Breezy Brands in einer Mitteilung des Unternehmens zitieren.

Patient:innen sollen über Grüne Brise laut Mitteilung des Unternehmens durch die angebundenen Apotheken nahezu alle in Deutschland zugelassenen Sorten medizinisches Cannabis erhalten und online in wenigen Schritten ihr Rezept einlösen. Das Rezept müsse vor Abschluss des Kaufs als Scan hochgeladen werden und werde durch das pharmazeutische Fachpersonal der ausgewählten Apotheke kontrolliert. Verschickt werde allerdings erst nach postalischem Eingang des physischen Rezepts.

Zunächst können Privatpatient:innen und Selbstzahler Grüne Brise nutzen, im ersten Halbjahr 2023 sollen auch Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherungen Zugang haben. Der Patient könne  über seinen Log-In-Bereich den Bestellstatus jederzeit nachverfolgen. Alle Produkte würden die Partner-Apotheken von Grüne Brise ausschließlich und umgehend per Ident Check– mit Kontrolle der Personalien bei Paketübergabe – versenden. Verschiedene Payment-Optionen stünden zur Verfügung, auch Kreditkartenbezahlungen sind erstmals möglich. Auch Ärztinnen und Ärzte Ärzte sollen ebenso wie Apotheker:innen einen eigenen Login-Bereich erhalten.

Neben Grüne Brise hat Breezy Brands bereits Breezy gelauncht, mit der Lifestyle und Community Marke will das Unternehmen bereits vor der Legalisierung von Cannabis als Genussmittel einen Ort für Dialog und Austausch für die Cannabis-Kultur bieten. „Breezy und Grüne Brise sind die Orte, die Cannabis-affine Menschen und Patient:innen abholen. Wir werden dem neuen Cannabis-Image gerecht, indem wir Menschen verbinden und zusammenbringen – und so gegenseitige Aufklärung und Austausch erst möglich machen“, lässt sich Dalka zitieren.

Transparenzhinweis: krautinvest.de-Chefredakteur Moritz Förster ist auch als Dienstleister für die Bloomwell Group tätig.

Bildquellen

  • Janett Dalka 1: Breezy Brands

ähnliche Artikel

Leave a Comment