Home Nachrichten Big Pharma: Stada nimmt medizinisches Cannabis ins Portfolio auf

Big Pharma: Stada nimmt medizinisches Cannabis ins Portfolio auf

by Moritz Förster

Als eines der größten Pharmaunternehmen in Deutschland trägt Stada ab sofort mit medizinischem Cannabis zur Versorgung von insbesondere chronischen Schmerzpatienten bei und bietet damit eine ergänzende Therapiemöglichkeit an. Dies teilte das Unternehmen kürzlich mit.

Für diese neue Therapieform wird von der Stadapharm GmbH, die für das Geschäft mit Spezialpharmazeutika im Stada-Konzern zuständig ist und langjährige Erfahrung in der Schmerztherapie aufweist, nun ein eigenes Produktportfolio eingeführt.

Laut CEO Peter Goldschmidt sei Stada damit einer der ersten führenden Arzneimittelhersteller, der mit medizinischem Cannabis in Deutschland sein Portfolio erweitere: “Dabei profitieren wir von unserer Expertise im Bereich der Spezialpharmazeutika und ergänzen diese mit einem Produktportfolio in der patientenindividuellen Therapie“, lässt sich Goldschmidt zitieren. Weltweit vermarktet Stadas Team von mehr 11.100 Mitarbeitern Produkte in rund 120 Ländern. 2019 erwirtschaftete der Konzern über 2,6 Milliarden Euro.

Deutschlandchef Eelco Ockers freut sich unterdessen, “mit medizinischem Cannabis eine patientenindividuelle Therapieoption bei chronischem Schmerzen anbieten zu können. Damit möchten wir behandelnden Ärzten weitere Produkte in der bekannten Qualität von STADA an die Hand geben.“

Stada will sich nach eigenen Auskünften mit diesem Schritt noch stärker als „Go-To“ Partner für Ärzte und Apotheker positionieren. Neben Unterstützung für Ärzte und Apotheker zum aktuellen Forschungsstand und Patientenerfahrungen mit medizinischem Cannabis solle auch Orientierung im Verordnungs- und Erstattungsprozess geschaffen werden.

So stelle Stadapharm zur Unterstützung der Ärzte zur Einstellung der Patienten zusätzlich Auswahl- und Dosierungshilfen zur Verfügung, heißt es. Außerdem biete Stadapharm ein umfangreiches Serviceangebot an Materialien und gezielten Fortbildungen für Ärzte und Apotheker an.

Ein eigens für medizinisches Cannabis geschulter Außendienst informiere Ärzte zu medizinischen Aspekten sowie zur praktischen Anwendung von medizinischem Cannabis, der Verordnung, Antragstellung zur Kostenübernahme durch Krankenkassen und beim individuellen Einstellen von Patienten. Damit soll Orientierungshilfe und Aufklärung in einem – relativ neuen – Markt geschaffen werden.

Über die STADA Arzneimittel AG
Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Zwei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, inklusive Spezialpharmazeutika, und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG i

Bildquellen

Related Posts

Leave a Comment