Kai-Friedrich Niermann

CBD-Update März mit Kai-Friedrich Niermann

Kai-Friedrich Niermann berät seit 2003 als Rechtsanwalt Unternehmen und Organisationen in allen Fragen des Wirtschafts- und Vertragsrechts. Erst ist vertraut mit den Schnittstellen von nationalen und europäischen Regulierungen im Hinblick auf Verbraucherschutz und neue Cannabisprodukte. Schon während seines Studiums an der Philipps Universität in Marburg beschäftigte er sich mit der Cannabis-Prohibition – insbesondere vor dem Hintergrund eines Urteils des Bundesgerichtshofes 1994 zum Eigenbedarf. Nach der Legalisierung von medizinischem Cannabis 2017 in Deutschland startete er einen Blog zu rechtlichen Aspekten rund um das Thema Cannabis und den Vertrieb neuer Cannabisprodukte. Kai spricht regelmäßig auf internationalen Konferenzen zum deutschen und europäischen Rechtsrahmen für Cannabisprodukte (u.a. ICBC, re:publica oder EuroAMCBC, aber auch auf dem First Asian Hemp Summit in Hongkong und im Cannabis Law Institute in New York). Schwerpunkt seiner Beiträge ist der rechtliche Rahmen eines zukünftig legalen Cannabismarkts in Deutschland. Kai publiziert regelmäßig Beiträge für Prohibition Partners, Cannabis Law Report und wird von der kanadischen Globe and Mail zitiert. Er berät nationale und internationale medizinische Cannabisproduzenten und CBD Hersteller, sowie ein anerkanntes Onlineportal für medizinisches Cannabis und CBD Produkte. Kai ist Mitglied des Deutschen Hanfverbands (DHV), der European Industrial Hemp Association (EIHA) und der International Cannabis Bar Association (INCBA), einer internationalen Vereinigung von Anwälten, die im Bereich Cannabis beraten, sowie von Law Enforcement Against Prohibition (LEAP Germany). https://canna-biz.legal/

Bildquellen

  • Kai_Friedrich_Niermann: Kai Friedrich Niermann