Raphael Mechoulam

by sebi

Raphael Mechoulam

Man nennt den Chemie-Professor am Weizmann Institut der Hebrew Universität in Jerusalem auch den “Paten” oder “Vater” der Cannabis-Forschung, da er im Jahr 1963 als erster Wissenschaftler den bekanntesten psychoaktiven Wirkstoff der Cannabispflanze – THC – isolierte und synthetisierte. 1988 folgte daraufhin Entdeckung des Endocannabinoid-Systems. Seine jüngsten Forschungen beschäftigen sich mit dem therapeutischen Potenzial der Cannabinoid-Säuren, die in unbehandeltem Cannabis vorliegen und erst durch Decarboxylierung, z.B. durch Erhitzen, in die neutrale Form umgesetzt werden, die wir als Wirkstoffe kennen (z.B. THCA => THC; CBDA => CBD).