Droge

by sebi

Droge

Unter Drogen versteht man seit Mitte des 20. Jahrhunderts umgangssprachlich rauscherzeugende Substanzen. Im pharmakologischen und pharmazeutischen Sprachgebrauch steht der Begriff jedoch für getrocknete Teile von Pflanzen, Pilzen, Tieren oder Mikroorganismen, die zur Arzneimittelherstellung verwendet werden. Der Begriff Droge stammt etymologisch vom niederländischen “droog”, also “trocken” ab.