DHV

by sebi

DHV

Die Gründung des Deutschen Hanfverbandes (DHV) ging im Mai 2002 von der Agentur Sowjet (Hanf Journal) aus. Dort wurde der Verband über zwei Jahre als eigenständige Abteilung geführt, bevor 2004 als neuer Inhaber und Geschäftsführer Georg Wurth übernahm. Der DHV beschreibt sich selbst als Bürgerrechtsbewegung im Sinne seiner privaten Mitglieder. Der Verband strebt neben der Entstigmatisierung von Cannabis-Konsumenten und der Förderung von Cannabis als Medizin auch die Reintegration von Hanf als Rohstoff an. Die Arbeit des DHV fokussiert sich dabei auf die vier Schwerpunkte Politik, Medien, Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerk.