Cannabinoidmimetika

by sebi

Cannabinoidmimetika

Cannabinoide sind Moleküle, die nach Schlüssel-Schloss-Prinzip an die körpereigenen Cannabinoidrezeptoren CB1 und CB2 binden und dadurch in der Zelle eine Reaktionskaskade auslösen. Cannabimimetika sind Moleküle, die nicht primär zu den Cannabinoiden gezählt werden, aufgrund ihrer Struktur jedoch ebenfalls eine gewisse Bindungsaffinität zu den Cannabinoid-Rezeptoren zeigen und somit den Effekt der Cannabinoide “nachahmen” (Mimikry bedeutet Signalfälschung). Für einige Terpene konnte nachgewiesen werden, dass sie Cannabimimetika sind. Es gibt auch auch diverse Neue Psychotrope Substanzen (NPS) wie z.B. JWH-018 oder XYZ, die als Cannabimimetika zusammengefasst werden können.