Branchenupdate: Cansativa, Pure & Cantourage, Aurora & Weeco, Nowomed,

by Hande Savus

Neue Produkte, Dienstleistungen und Partnerschaften: Ein kleiner Branchenüberblick der letzten Woche. Cantourage und Pure Pharma schließen eine Partnerschaft ab. Nowomed ermöglicht Cannabis-Therapie-Begleitung per App. Aurora erweitert das medizinisches Sortiment. Cansativa startet ein Partner-Apothekenprogramm.

Cantourage und Pure Pharma: Cannabis in der Schweiz

Diese Woche verkündet Cantourage eine Partnerschaft mit dem Schweizer Pharmaunternehmen Pure Pharma. Die Zusammenarbeit solle erstmals die Belieferung der Schweiz mit hochwertigem Cannabis ermöglichen. Damit könne Pure Pharma als eines der ersten Pharmaunternehmen in der Schweiz Cannabismittel in verschiedenen Darreichungsformen anbieten.

Nowomed: Therapie per App

Das deutsche Startup nowomed erweitert nach eigenen Angaben seine App um neue Funktionen. Als erster Anbieter überhaupt ermögliche das Startup einzelnen Patient:innen ab sofort eine komplett digitale* und vor allem schnelle und unkomplizierte Begleitung ihrer Cannabis-Therapie via App, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Mit der neuen Fasttrack-Funktion, einem digitalen Onboarding Prozess, können Patient:innen, die sich bereits in Behandlung mit medizinischem Cannabis befinden oder schon einmal Cannabis-Patient:in waren, ihre Therapie bei Nowomed ohne Unterbrechung fortsetzen.

Aurora: 25% THC

Die Aurora Deutschland GmbH  erweitert nach eigenen Angaben ihr bestehendes Produkt-Portfolio für den medizinischen Gebrauch um Cannabisblüten mit hohem THC von 25%.

Aurora habe eine langfristige Liefervereinbarung mit der Weeco Pharma GmbH geschlossen. Seit Oktober seien die Medizinal-Cannabisblüten Weeco 25/1 des Kultivars ‚Frosted Lemon Angel‘ über Aurora in Apotheken in ganz Deutschland verfügbar. Die kalifornische Genetik wurde, so teilt es das Unternehmen mit, in dem Forschungs- & Entwicklungszentrum der Weeco Aps. in Aalborg, Dänemark unter Federführung des Master Growers Gary F. Graham, Jr.  zur Produktionsreife weiterentwickelt.

Cansativa: Apotheken-Partner-Programm

Die Cansativa Group  stellt ihr neues Apotheken-Partnerschaftsprogramm vor. Nach eigenen Angaben unterstützt die Plattform mit dem Programm ihre Partner-Apotheken bei der Verbesserung ihrer Prozesse, Sichtbarkeit und Fachkompetenz.

Das Cansativa Partner-Apotheken-Programm bestehe aus drei Kernelementen: Angebot des Cansativa-Produktsortiments, regionale Versorgung und Kundenservice im Bereich Medizinalcannabis. Die Apotheken erhielten regelmäßige Produktschulungen und einen Zugang zum Cansativa-Produktinformationssystem, teilt Cansativa mit. Alle Partner-Apotheken sollen auch in einer eigenen Online-Suchmaschine auftauchen, die die Apotheken in der Nähe anzeigt. Auf die Nachfrage von krautinvest, erklärt Benedikt Sonst, Mitgründer und CEO von Cansativa, dass  zum Start elf Apotheken teilnehmen. Bis Jahresende soll deren Anzahl auf 50 steigen. Auf die Nachfrage, ob die Partner-Apotheken spezielle Bedingungen erfüllen müssen und wie die Konditionen für die Partner-Apotheken aussehen, erhielt krautinvest.de keine konkreten Auskünfte.

Bildquellen

  • thisisengineering-raeng-f4pUuCc3M0g-unsplash: Unplash/ ThisisEngineering RAEng

ähnliche Artikel

Leave a Comment